WIE KANN ICH LAUTER SPIELEN?

//WIE KANN ICH LAUTER SPIELEN?

WIE KANN ICH LAUTER SPIELEN?

http://www.saxvideotraining.com
Erst mal vielen Dank an alle, dass ihr die Umfrage mitgemacht hat, dass ihr so viele Fragen gestellt und mir Anregungen gegeben habt. Ich werde eure wichtigsten Fragen noch einmal zusammenfassen und ein extra Video dazu drehen.

WIE KANN ICH LAUTER SPIELEN?
Heute geht es um das laute Spielen. Wie kann ich einen lauten Ton erzeugen? Wenn ihr schon eine Weile Saxophon spielt, habt ihr wahrscheinlich einen gefestigten Ansatz. Einen Ansatz √ľber den ihr beim Spielen schon gar nicht mehr nachdenkt. Wenn der Ansatz schon fest ist, ist es sehr schwer etwas daran zu √§ndern. Das Prinzip Sound beim Saxophon hat ganz viel damit zu tun wie frei das Blatt schwingen kann. Wenn ich es schaffe, dass Blatt so wenig wie m√∂glich am Schwingen zu hindern, dann wird der Sound viel gr√∂√üer und der Ton viel lauter sein.
Ich m√ľsstet quasi wieder euren Ansatz wieder verlernen und so spielen wie ein Anf√§nger. Dazu gibt es einen einfachen Trick: man dreht das Mundst√ľck einfach falsch herum, so dass das Blatt oben liegt. Wenn ihr jetzt z.B. den Ton G spielt, werdet ihr feststellen, dass er viel lauter ist als mit eurem normalen Ansatz.
Wenn ihr wollt könnt ihr diese Übung immer mal wieder machen, um euch daran zu erinnern wie viel Potenzial eigentlich in eurem Ton steckt. Man muss es nur schaffen die Kraft und Energie, die man unten hineinsteckt auch oben am Mund durchzulassen.

http://www.saxvideotraining.com

Wenn ihr noch weitere √úbungen sucht f√ľr euren Sound oder euren Ansatz und wenn ihr schnell besser klingen wollt, dann geht auf http://www.saxvideotraining.com. Dort findet ihr den Kurs BigSound. Ein komplettes Sound-Training, das wir f√ľr euch zusammengestellt haben. Wir zeigen euch alle wichtigen Dinge f√ľr einen guten Saxophon Sound. Es gibt √úbungen dazu, ihr k√∂nnt euch so ein t√§gliches √úbungsprogramm zusammenstellen und ihr werdet merken, dass ihr nach wenigen Tagen schon viel viel besser klingt. Durch die speziellen √úbungen lernt ihr viel bewusster auf euren Ton zu achten und k√∂nnt schnell kleine Ver√§nderungen vornehmen.
Es ist gut wenn man sich als Saxophonist t√§glich mindestens 5-10 Minuten mit dem Sound besch√§ftigt. Ein kleines Sound-Warmup bevor man etwas anderes √ľbt.

ANK√úNDIGUNG:
Am kommenden Donnerstag, den 29. Oktober ist die Er√∂ffnung. Wenn ihr euch f√ľr unseren Newsletter eingetragen habt bekommt ihr auch eine Mail mit eurem ganz besonderen Angebot zugeschickt. Das Angebot gibt es nur zur Er√∂ffnung zum Ausprobieren und ist zeitlich begrenzt.

Ihr könnt euch gerne noch in den Newsletter eintragen: auf http://www.saxvideotraining.com.

JETZT HABE ICH NOCH EINE FRAGE AN EUCH:
Wie habt ihr zuerst den Saxophonansatz gelernt? Wie hat man euch das erkl√§rt? Welche Erfahrungen habt ihr mit Sound? Welche Sound√ľbungen macht ihr, um euch aufzuzw√§rmen?

http://www.saxvideotraining.com

By |2015-10-28T19:51:22+01:00Oktober 28th, 2015|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment